Freilichtmuseum, Ecomusée,
Open Air Museum, Openluchtmuseum
Roscheider Hof, Konz
You are very welcome to discover the Roscheider Hof, a cultural history museum of the rural communities in north-western Rhineland-Palatinate and the neighbouring areas of Lotharingia (France) and Luxembourg. Our museum is situated in Konz on the rivers Mosel and Saar and at a distance of approximately 8 kilometres from the city centre of Trier.

Our museum offers you
  • 4000 m2 of folklore exhibitions ranging from wine-growing to dentistry in our historical exhibition building and, as from the autumn of 2006, in the newly built museum of forestry and wood,

  • a tin figure and toy museum,

  • 22 ha of open grounds with the Hunsrück village, a Moselle village that is currently being reconstructed, a rose garden, several country gardens,,

  • a restaurant with beer garden and large nature-oriented children's playground,

  • activity days, special exhibitions, our legendary Christmas market on 2 weekends in Advent and

  • guided tours, projects for museum visitors both young and old, children's birthday parties, etc. Führungen, Projekte für große und kleine Museumsbesucher, Kindergeburtstage, etc.

Freilichtmuseum Roscheider Hof, Forstamtsbüro

 Aktuelles



Jahresausstellung 2015:
Wir gehen Baden


Badewannen

Die Ausstellung stellt die Frage: Wer hat sich wann, wie oft und warum gebadet bzw. gewaschen. Beachtet werden dabei die städtische Umgebung Konz/Trier als auch das ländliche Umfeld.
[+] mehr Infos



Neues Westwallmuseum in Konz


Westwallmuseum

In der Konzer Innenstadt entsteht derzeit in privater Initiative in einem Villa Gartenlaube genannten Westwallbunker ein neues Museum zur Westwallfestzung Konz. Das Museum wird am 8. Mai zum 70-jährigen Kriegsende in Europa offiziell eröffnet kann aber schon jetzt besichtigt werden. Wir wünschen den Betreibern viel Erfolg mit ihrer Initiative!
[+] mehr Infos


Ein Hutlagen zieht um


Schneedorf

Unser Laden für Damenhüte bekommt Gesellschaft eines Herrenhutgeschäfts. Erfreulicherweise konnten wir kürzlich das Inventar des Hutgeschäfts Georg aus der Trier Bortstraße übernehmen. Dessen Besitzer Wolfgang Georg starb im Januar 2015 im Alter von 88 Jahren. Er hinterließ keine Erben aber ein Ladengeschäft, dessen Einrichtung aus der Zeit um 1900 stammt und in dem sich in den letzten 100 Jahren kaum etwas geändert hat. Wir freuen uns, dass wir den Laden in seiner Gesamtheit erhalten und in den nächsten Jahren wieder aufbauen können.

Link zum Bericht des SWRs