Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0





Ehemalige Hofkapelle Sankt Luzia

Issel, Gemeinde Schweich
Isseler Hof 8/10

Heute: Wohnhaus Isseler Hof 8/10

Sich am Außenbau mit dem dreiseitigen Schluss und der Giebelfront als ehemalige, wohl zweiachsige Kapelle mitteilendes, zweigeteiltes Wohnhaus. Am die chorseitige Hälfte einnehmenden Wohnteil (Nr. 8) signiert und datiert der Türsturz (1824 MO) die Umnutzung. Seitlich ein Kellertreppenabgang mit Spitzbogenportal. Im Innern das Stichkappengewölbe erhalten. Der Westteil der ehemaligen Kapelle ist im Innern umgebaut und wurde an der Giebelfront 1908 mit einem Treppenanbau versehen. Hier das vom Portal stammende, 1719 datierte Wappen der Irminer Äbtissin Maria Anna von Beck (1718-1744). Das Anwesen erinnert an die ehemalige Hofkapelle, von der es innen und außen in unterschiedlicher Qualität Zeugnis gibt. Die der heiligen Luzia geweihte Hofkapelle war bis um 1750 Ziel von Prozessionen zur Verehrung trierischer Märtyrer.

Einordnung

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Kapellen
Zeit:
1719
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.732761
lat: 49.818833
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet

http://www.stadt-schweich.de/ http://www.stadt-schweich.de/

Datenquelle

Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 12.2 Kreis Trier-Saarburg. Wernersche Verlagsgesellschaft mbH, Worms. ISBN 3-88462-110-6 (1. Auflage 1994)

Bildquellen

Stand

Letzte Bearbeitung: 19.08.2005

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit