Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0







zum Vergrößern auf das Bild klicken

Sankt Sebastian

Kirsch, Gemeinde Longuich
Bachstraße/Kirchenweg

Katholische Filialkirche

Der 1781 errichtete Putzbau wird an der schlicht ausgebildeten Giebelfassade durch ein geohrtes rechteckiges Sandsteinportal mit originaler kassettierter, zweiflügeliger Tür betont. Über dem Portal Sandsteinnische mit dem heiligen Wendelinus; den achteckigen verschieferten Dachreiter schließt eine reizvolle geschweifte Haube. Das Innere schlicht mit Voutendecke. Neugotischer Holzaltar mit Kreuzigungsgruppe (1907 konsekriert); an der Chorschräge die 1989 restaurierte Sandsteinfigur des heiligen Sebastian vom Ende des 16. Jahrhunderts sowie eine Muttergottes. An der Eingangsseite neun gleichartig gehaltene Gemälde mit der meist paarigen Darstellung der 14 Nothelfer und einem Bildnis der heiligen Dreifaltigkeit. Bis auf zwei Bänke mit barocken Wangen wurde das Gestühl 1892 angefertigt. Die Filialkirche ist Beispiel für den im Trierer Land typischen spätbarocken Kapellenstil, der hier das originale Erscheinungsbild im Kontext zum Ortsbild bewahrt hat. Die Filialkirche folgt einer älteren Kapelle, die zwischen 1599 und 1632 konsekriert wurde. [1]

Einordnung

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
1781
Epoche:
Klassizismus

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.762217
lat: 49.811549
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet

http://www.longuich.de/

Datenquelle

[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 12.2 Kreis Trier-Saarburg. Wernersche Verlagsgesellschaft mbH, Worms. ISBN 3-88462-110-6 (1. Auflage 1994)

Bildquellen

1 Bild: © Copyright Paul L und lizenziert unter dieser Creative Commons Licence: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/

Stand

Letzte Bearbeitung: 18.11.2015

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit