Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0









zum Vergrößern auf das Bild klicken

Parkanlage Kirchstraße 11

Kanzem, Gemeinde Kanzem
Kirchstraße 11

Beschreibung

Villa mit Parkanlage am linken Saarufer. Der mächtige Walmdachbau gegenüber der Kirche ist straßenseitig von einer Mauer umgeben, saarseitig unterstützt die erneuerte geböschte Hangmauer aus Quadersteinen die dominante Schauseite. Die bogige zweiläufige Freitreppe ist hier axial auf den Baukörper bezogen. Das bestehende Anwesen ist in mehreren nicht ganz geklärten Bauphasen gewachsen und wurde nach schweren Kriegsbeschädigungen von 1945 unter Herabzonung aller Aufbauten auf die Traufhöhe und unter Verzicht auf die reiche, kuppelbewegte Dachlandschaft wieder hergestellt. Als Ursprungsbau ist ein kurz nach 1805 vom Trierer Antonius Rambs errichtetes Gut anzunehmen, dem der saarseitige der beiden Keller zuzuordnen ist. Der gartenseitige Teil ist prunkvoll ausgebaut. Daten der Baumaßnahmen geben Aufschluss über die Besitzerwechsel: circa 1886 und durch die Angabe in der Schulchronik ergänzt, die 1900 von fremden Arbeitern berichtet. Auch in seiner reduzierten Gestalt handelt es sich um einen individuellen reichen Bau. Der aus dem ganzen Fundus der Villenkultur schöpfende Gartenteil ist in Mischformen des Neubarock und der Neurenaissance gestaltet. Zwischen den zu Eckrisaliten reduzierten Türmen eingenischt befindet sich die balustradengeschlossene Veranda. Die wandfeste Ausgestaltung der Räume ist noch erhalten. Innen befindet sich eine dreiseitig umlaufende geschnitzte Holztreppe. Der hofseitige Bauteil ist im Gegensatz zur privaten Sphäre in Renaissanceformen streng durchkomponiert. Das Erdgeschoss ist durch Rundbogenfenster charakterisiert.

Einordnung

Kategorie:
Naturobjekte / Parks, Gärten und Friedhöfe / Guts- und Landhausgärten
Zeit:
1805
Epoche:
Klassizismus

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.576796
lat: 49.668137
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet

http://www.kanzem.de/

Datenquelle

Homepage der Initiative Region Trier e.V. Sehen & Erleben - Bau-Denkmäler http://www.regiontrier.de/cgi/bin

Bildquellen

1 Bild: © Elke Janssen, Schoden http://www.flickr.com/photos/99364142@N00/
2 Bild: © Elke Janssen, Schoden http://www.flickr.com/photos/99364142@N00/

Stand

Letzte Bearbeitung: 20.02.2009

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit