Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0





Quereinhaus von 1763

Oberzerf, Gemeinde Zerf
Saarburger Straße 14

Beschreibung

Den hangseitigen Dorfrand markierendes, giebelständig zur Straße vorgerücktes Gehöft. Der verputzte Schieferbruchsteinbau ist quer erschlossen in der Abfolge von pultverdachtem Querbau, zweiachsigem Wohnteil, Scheune mit korbbogigem Tor und Stall. Die Türrahmung ist einfach profiliert und 1763 datiert. Dazu entsprechend sind die segmentbogigen, mit Keilstein betonten Rahmungen der Erdgeschossfenster. Im Obergeschoss an der Front befinden sich gefalzte Rechteckrahmungen. Im Innern war ehemals eine Flurküche von der die begrenzenden Bogenstellungen und der heute abgedeckte Rauchfang erhalten sind; vorhanden ist auch die von hier erfolgte Erschließung des Wirtschaftsteils. Der in seinem Erscheinungsbild durch Auswechselungen (Fenster, Dacheindeckung, Putz, Teilverkleidung) beeinträchtigte Hof ist dennoch ein seltenes Beispiel einer kleinen, früher wohl eingeschossigen Anlage seiner Zeit. [1]

Einordnung

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bäuerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
1763
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.674672
lat: 49.592486
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet

Verbandsgemeinde Kell am See http://www.kell-am-see.de/

Datenquelle

[1] Homepage der Initiative Region Trier e.V. Sehen & Erleben - Bau-Denkmäler http://www.regiontrier.de/cgi/bin

Bildquellen

Stand

Letzte Bearbeitung: 30.12.2005

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit