Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0





Sankt Nikolaus von Myra

Wellkyll, Gemeinde Welschbillig

Hofkapelle

[...] Eine Hofkapelle wurde 1869 an Stelle einer Vorgängerin von den Gebrüdern Kappes erbaut und später Eigentum der Kirchengemeinde Auw, in die Wellkyll am 20. Mai 1948 eingepfarrt wurde. [...] Die Kapelle der dreiseitigen Hofanlage ist zwischen die beiden Ökonomieflügel in die Mitte der offenen Seite gebaut und steht unter dem Patronat des heiligen Nikolaus. [1] Die in Rundbogenformen gehaltene Hofkapelle an der Giebelseite mit zweiläufiger Freitreppe und kleiner Grünanlage. Der hölzerne Dachreiter sechseckig mit kleinem Helm. Über dem Rundportal mit Wulst eine Nische für ein Kreuz und die Bauzahl 1869. Im Innern Pilaster für eine ein Stichkappengewölbe vortäuschende Holzkonstruktion. Die Ausstattung aus der Erbauungszeit hat sich vollständig erhalten (Sandsteinplatten-Bodenbelag, kassettiertes Türblatt). Der von Säulen eingefaßte Nischenaltar des 19. Jahrhunderts mit einer Maria Muttergottes und den handwerklichen Heiligenfiguren Johannes und Josef auf den Säulen. Seitlich aus einem Vorgängerbau stammend die handwerklich barocken Figuren des heiligen Nikolaus und eine Pietá. Das Gestühl aus dem späten 18. Jahrhundert in einfacher Art. Im Zusammenhang mit dem Hofanwesen wird eine sich an kleine dörfliche Vorbilder orientierende Hofkapelle bezeugt. [2]

Einordnung

Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Kappes, Gebrüder
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Kapellen
Zeit:
1869
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.60586
lat: 49.890683
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Bei Wellkyll

Internet

http://www.welschbillig.de/

Datenquelle

[1] Matthias Thömmes - Hermann Schmitz: Kirchen und Kapellen im Speicherer Land. Arbeitskreis für Heimatgeschichte und -literatur im Eifelverein Ortsgruppe Speicher. 2004. ISBN: 3-00-014814-0 [2] Denkmalliste der Generaldirektion Kulturelles Erbe, Rheinland-Pfalz; 2010.

Bildquellen

Stand

Letzte Bearbeitung: 25.03.2014

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit