Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0





Richtstraße

Schweich, Gemeinde Schweich
Richtstraße

Beschreibung

Teil der Überlandverbindung Trier-Koblenz in der nördlichen Fortsetzung der Brückenstraße ab der Kreuzung Kirchgasse / Isseler Straße. Die ziemlich geradlinig verlaufende Straße gehört zum alten, an der Hauptstraße gelegenen Kernbereich des Ortes. Die Bedeutung des Namens der um 1790 als Richter-Gaß genannten Straße ist nicht eindeutig geklärt. Entsprechend dem Baugeschehen in der Brückenstraße erfuhr der Straßenraum im 19. Jahrunderts und seit den 1960er Jahren eine Verdichtung und Überformung. Ältere Strukturen, wie Quergassen für hinterbaute Bereiche und Querzeilen, wurden für die sich im 19. Jahrunderts zu Traufzeilen schließende Bebauung zurückgedrängt. Entsprechend wurden giebelständige Häuser ersetz! und ältere barocke Traufenhäuser in die normierte höhere Bebauung des 19. Jahrunderts eingebunden und größtenteils später ersetzt. Eine rückwärtig der Straßenzeile ausgebildete kleinteilige Hofsituation mit erschließenden Quergassen hat sich zwischen Richtstraße 42 und 64 erhalten. In diesem Bereich befanden sich die alte Synagoge und Judenschule sowie ihre Nachfolgebauten. In den Kleingliederungen verändert ist der für den Ortsausbau ab der Mitte des 19. Jahrunderts typische Krüppelwalmdachbau Nr. 46 mit rückwärtiger Ökonomie.

Einordnung

Kategorie:
Geschichte / Ortsname / Ortsgeschichte / Straßennamen
Zeit:
Um 1790
Epoche:
Klassizismus

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.753312
lat: 49.823232
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet

http://www.stadt-schweich.de/

Datenquelle

Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 12.2 Kreis Trier-Saarburg. Wernersche Verlagsgesellschaft mbH, Worms. ISBN 3-88462-110-6 (1. Auflage 1994)

Bildquellen

Stand

Letzte Bearbeitung: 18.07.2006

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit