Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0







zum Vergrößern auf das Bild klicken

Ehemalige Posthalterei

Wittlich, Gemeinde Wittlich
Marktplatz 3

Beschreibung

Ehemalige Posthalterei, dann Sitz der preußischen Verwaltung, Gasthof, Lebensmittelgroßhandlung. Anlässlich der Einrichtung der Thurn und Taxis'schen Postroute Koblenz-Trier 1725 / 26 Erwerb des Anwesens der Herren von Awach an der Südseite des Marktplatzes durch den Posthalter Carl Caspar Fier aus Cues, der als Privatunternehmer diese lukrative Aufgabe übernahm. Anschließend Neubau eines repräsentativen Wohnhauses mit Ställen und Remisen. Ein Umbau und der Dachstuhl sind auf 1752 / 53 datiert. Die Posthalterei bestand bis 1854. Hervorhebung der Mitte durch 1753 dorthin versetztes säulengerahmtes Portal (etwa 1700) mit verkröpftem Korbbogengiebel und vorgelagerter zweiläufiger Treppe. Pilasterrahmung über die beiden Obergeschosse rustiziert (ursprünglich über die ganze Höhe). Von hoher Qualität ist die geschnitzte Tür. Wie wohl in einer Posthalterei üblich sind die Erdgeschoss-Fenster mit Gittern geschützt, die im unteren Teil ausschwingen. Das Treppengeländer frühes 20. Jahrhundert. Im Inneren geschnitzte Türen und teilweise auch Stuckdecken erhalten. Mittig in der Beletage kleiner, heute unterteilter Saal mit qualitätvoller Flügeltür. Der zweigeschossige Speicher konnte als zusätzlicher Lagerraum genutzt werden; bemerkenswert seine Binderbalken von mehr als 12 m Länge. Der Bau in heutiger Erscheinung dürfte auf den Umbau von 1752 / 53 zurückgehen, wobei mindestens der Keller übernommen wurde. [1]

Einordnung

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Verwaltungsbauten / Postämter
Zeit:
1752-53 (Umbau)
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.887162
lat: 49.985862
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet

Stadt Wittlich http://www.wittlich.de/

Datenquelle

[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bernkastel-Wittlich 4.1 Stadt Wittlich. Schwann ISBN 3-590-31034-0

Bildquellen

1 Bild: © Siegfried Haack, Wittlich, 2006.http://www.siegfried-haack.de/

Stand

Letzte Bearbeitung: 11.10.2006

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit