Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0









zum Vergrößern auf das Bild klicken

Hof Eulendorf (2)

Hof Eulendorf, Gemeinde Gransdorf

Beschreibung

Große Vierflügelanlage, im Laufe des 19. Jahrhunderts in mehreren Bauabschnitten entstanden. Am ältesten der Westflügel an der Straße Gransdorf-Oberkail, ursprünglich ein stattliches Quereinhaus mit fünfachsigem Wohn- und etwas längerem Wirtschaftsteil; die Haustür im Sturz datiert 1818 (römische Ziffern), Türflügel aus der Bauzeit, davor Freitreppe mit massiven Wangen. Die große Stallscheune nach einer Teilung des Hofes im mittleren 19. Jahrhundert zum Wohnhaus umgebaut, die Fassade in weitgehender Entsprechung zu der des alten Wohnteiles gestaltet, im Türsturz datiert 1864. Die drei Wirtschaftsflügel im Norden, Osten und Süden, von denen der Östliche als letzter entstand, sehr einheitlich gestaltet mit Rechtecköffnungen und korbbogigen Einfahrtstoren. Der Südflügel nahm kurz nach der Jahrhundertwende eine große, von einer Dampfmaschine betriebene Schnapsbrennerei auf, die über drei Geschosse reicht (die Dampfmaschine 1986 an ein Museum verkauft). Kleinere An- und Erweiterungsbauten kamen in neuerer Zeit hinzu. Die gesamte Anlage weitgehend unverändert erhalten; lediglich der Nordflügel wurde in den letzten Jahren zu einer Pension umgebaut, so daß hier nur noch die hofseitige Fassade den alten Zustand zeigt.

Einordnung

Kategorie:
Geschichte / Ortsname / Ortsgeschichte / Ohne
Zeit:
1818
Epoche:
Klassizismus

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.693427
lat: 50.02186
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet

http://www.gransdorf.de/

Datenquelle

Homepage der Initiative Region Trier e.V. Sehen & Erleben - Bau-Denkmäler http://www.regiontrier.de/cgi/bin

Bildquellen

1 Bild: © Dorothea Witter-Rieder, Konz, 2002
2 Bild: © Dorothea Witter-Rieder, Konz, 2002

Stand

Letzte Bearbeitung: 25.06.2004

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit