Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0





Ehemaliger Echternacher Hof

Klüsserath, Gemeinde Klüsserath
Hauptstraße 187

Beschreibung

Barockbau mit Mansarddach. In einem Heiligenhäuschen von 1935 einfache, barocke Steinfiguren. >Berühmte Klöster, so die Abteien Echternach in Luxemburg und Gorze bei Metz (Frankreich) besaßen bereits sehr früh Weinberge hier in Klüsserath. Urkunden aus den Jahren 630, 634 und 698 berichten über fürstliche Schenkungen von Weinbergen nebst den zugehörigen Winzern an diese Klöster. Auch die fürstliche Reichsabtei Prüm gelangte im Jahre 826 durch einen ausgehandelten Gütertausch zu Weinbergsbesitz in der hiesigen Gemarkung. Die Mönche pflegten nicht nur die Weine, sondern bauten ihre Güter zu Musterbetrieben aus. Noch heute erinnert der Echternacherhof am Ende des Unterdorfes an diese Zeit. Der Fronhof der Abtei Prüm lag in der Nähe der neuen Schule. http://wwwro-tourismus.de und Heimat- und Verkehrsverein Klüsserath

Einordnung

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bäuerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
18. Jahrhundert
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.863644
lat: 49.845218
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet

http://www.kluesserath.de/

Datenquelle

Kremb/Lautzas: Landesgeschichtlicher Exkursionsführer Rheinland-Pfalz, Bd.2, 1991; Verlag Arbogast, 6756 Otterbach

Bildquellen

Stand

Letzte Bearbeitung: 23.06.2006

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit