Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0





Ehemaliges Schloss Bouvier (2)

Niedersgegen, Gemeinde Körperich
Schlossstraße 12

Beschreibung

Dieses dritte in der Mitte des 19. Jahrhunderts von Familie Richard erbaute Wohnhaus hat nicht zuletzt durch sein parkartiges Anwesen den Charakter einer Villa. Der Baukörper ist würfelförmig mit einem fast ganz flachen Walmdach und breitem, leicht überhöhtem Vorbau auf polygonalem Grundriss in der Fassadenmitte. Größe und Gestaltung der Fenster weisen auf Wertigkeit der einzelnen Geschosse hin: im ebenerdigen Untergeschoß befinden sich die durch kleine schlichte Rechteckfenster gekennzeichneten Wirtschaftsräume. Die Beletage im 1.OG wird auch nach außen hin durch große Fensterformate mit kielförmiger, leicht nach unten verlängerter Verdachung repräsentiert. Darüber werden die Öffnungen wieder etwas kleiner. Im niedrigen Drempelgeschoß finden sich zu dreien gekuppelte Okuli. Innen blieb die baufeste Ausstattung erhalten (Täfelung, Kaminverkleidung im Speisezimmer, Kamin im Jagdzimmer). Mehre Anbauten aus neuerer Zeit stören das Gesamtbild etwas.

Einordnung

Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Richard, Jean-Joseph
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Feudale Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
Circa 1750 bis 1850
Epoche:
Klassizismus

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.272302
lat: 49.908518
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet

http://www.denkmalschutz.de/

Datenquelle

Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.3 Wernersche Verlagsgesellschaft ISBN 3-88462-170-X

Bildquellen

Stand

Letzte Bearbeitung: 27.10.2006

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit