Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0





Heiliger Erasmus

Weiperath, Gemeinde Morbach
Weiperath 41

Filialkirche

[...] 1962 hatte man einen neuen Platz für die Kirche am Südrand des Dorfes gefunden. Von der Zivilgemeinde wurde beschlossen, dass das dafür vorgesehene Grundstück der Kirchengemeinde kostenlos zur Verfügung gestellt wird, wenn dafür der Platz, auf dem die alte Kirche steht, in das Eigentum der Zivilgemeinde übergeht. Die feierliche Grundsteinlegung erfolgte am Namenstag des Heiligen Erasmus, am 2. Juni, dem Schutzpatron der Filiale Weiperath. Dieser Tag fiel in diesem Jahr auf das Pfingstfest. In einer Kapsel wurde folgender Text in lateinischer und deutscher Sprache eingemauert: "Im Jahre des Heils 1963, am zweiten des Monats Juni, am Pfingstfeste, als Johannes XXIII. Papst war, Heinrich Lübke Präsident der Bundesrepublik Deutschland, Matthias Wehr Bischof zu Trier, Martin Grundheber Pfarrer in Morbach, zu der Zeit Dechant, zur selben Zeit, als Alois Reuber Pfarrer von Hunolstein war, Josef Leuck Bürgermeister von Weiperath, ist für diese Filialkirche von Hunolstein, zu Ehren des heiligen Erasmus, entworfen vom Architekten Schadow in Trier, gebaut vom Architekten Schmitt aus Morbach und von der ganzen Bevölkerung aus Weiperath, dieser Grundstein gelegt worden. Weiperath, den 2. Juni 1963." [...] Die Einweihung erfolgte am 11. Juli 1965. [...]

Einordnung

Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Schadow, Trier und Schmtt, Morbach.
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
1963
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   7.073503
lat: 49.804964
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet

Gemeinde Morbach http://www.morbach.de/

Datenquelle

Heimatverein Weiperath e.V. http://www.weiperath.de/themen/kirche/start_kirchen.htm

Bildquellen

Stand

Letzte Bearbeitung: 30.08.2007

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit