Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0







zum Vergrößern auf das Bild klicken

Villa

Saarburg, Gemeinde Saarburg
Graf-Siegfried-Straße 40/42

Beschreibung

[...] Zweiflügelige Villenanlage, bestehend aus einem hofeinfassenden, giebelständig zur Straße stehenden Nebenflügel (Nr. 42), einem kurzen winkelförmigen Verbindungstrakt und dem Wohngebäude (Nr. 40). Das um 1905 vom Kreisbaumeister Karl Flacke für sich errichtete Anwesen bezieht im Winkelbau ein älteres landwirtschaftliches Anwesen ein, das als Remise und Bedienstetenhaus umgebaut und um den Verbindungstrakt erweitert wurde. [...] Eine Komposition aus Putzdekoration, Steinmetzschmuck und gewelltem Ornament überzieht das Gebäude und interpretiert die Form. Die durch den ausladenden Ortgang stark betonten Giebel zeigen ein Fachwerk umdeutendes Putzraster. Der Dekor des Zierputzes harmoniert mit den feingliedrig ausgearbeiteten roten Sandsteingewänden, teils in neugotischer Interpretation. [...] Im Innern ist die originale Ausstattung des Jugendstils erhalten. Grundmotiv sind schlanke, sich nach oben hin stark verjüngende Formen, kombiniert mit Intarsien und geometrischer Schnitzdekoration. In den Haupträumen Stuckdecken aus Rauhputz. Das kaum veränderte Anwesen (neuer Balkon an der Gartenseite) ist eine bauliche Komposition des Jugendstils von erlesener Qualität. [...]

Einordnung

Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Flacke, Karl (Kreisbaumeister)
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bürgerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
Um 1905
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.546795
lat: 49.60806
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Munnesloch

Internet

Stadt Saarburg http://www.saarburg.de/

Datenquelle

Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Trier-Saarburg, 12.1 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994

Bildquellen

1 Bild: © Sonja Andrei-Schuler, Konz, 2011.

Stand

Letzte Bearbeitung: 03.08.2011

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit