Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0





Ehemalger Gutsstall in Nell's Ländchen

Nord, Gemeinde Trier
Parkstraße

Beschreibung

Aus der Glanzzeit des Parks ist der Gutstall erhalten, der unter Verwendung von Abbruchmaterial des Stifts von Sankt Paulin mit zwei Kirchenfenstern und gotischem Portal als romantisches Parkmotiv gestaltet wurde. Die Verwendung dieser Materialien darf nicht verwundern, denn in England gehörten in damaligen Landschaftsgärten echte und künstliche Ruinen zu den beliebtesten dekorativen Accessoires. Heute wird das Gebäude als Überwinterungshaus für Kübelpflanzen genutzt und dient zugleich Ausstellungszwecken. Eine einmalige Rarität ist eine historische Steinsitzgruppe aus der Louis-Seize-Zeit, der Epoche markanter französischer Möbelkunst, dem Klassizismus in Deutschland in etwa entsprechend. Die 200 Jahre alten originalen Kunstwerke haben bis vor wenigen Jahren unter einem der gotischen Fenster viele Parkbesucher zur Rast eingeladen. Wegen ihres hohen Wertes sind sie im Gartenamt sichergestellt. [1]

Einordnung

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bürgerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
Circa 1100 bis circa 1500
Epoche:
Gotik

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.669838
lat: 49.77033
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Park Nells Ländchen

Internet

http://www.treverer.de/nellspark http://www.treverer.de/nellspark

Datenquelle

[1] http://www.trier.de/tourismus/sehenswertes/nells.htm

Bildquellen

Stand

Letzte Bearbeitung: 21.05.2015

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit