Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0

















zum Vergrößern auf das Bild klicken

Lambertus-Kapelle

Stadtkyll, Gemeinde Stadtkyll

Beschreibung

Die Lambertus-Kapelle in Stadtkyll Hubert Pitzen, Stadtkyll Würde nicht ein hölzernes Hinweisschild auf die Lokalität der Lambertus-Kapelle hinweisen, wüssten sicherlich nur wenige Einheimische von der Existenz dieser Kapelle nach einem kurzen, holprigen Aufstieg. Was hat es mit der Entstehungsgeschichte der Lambertus-Kapelle auf sich? Im Jahre 1932 plante ein Lambert Baumgarten aus Stadtkyll an jener Örtlichkeit den Bau eines Wochenendhauses. Doch nachdem bereits die Fundamentarbeiten abgeschlossen waren, erkrankte Baumgarten schwer und starb am 25. Februar 1933 nach einer Nierenoperation. Was sollte nun aus dem begonnenen Bauvorhaben werden? Die Geschwister Maria und Michael Baumgarten errichteten im gleichen Jahr auf den Fundamenten eine kleine Kapelle. Im Andenken an Lambert Baumgarten wurde sie "Lambertus-Kapelle" genannt. Dechant Neuneyer weihte sie ein. Nach dem feierlichen Akt sang der Kirchenchor das Lied "Droben stehet die Kapelle", das Lambert Baumgarten kurz vor seinem Tod auf dem Sterbebett sang. Dieses Lied hatte die Geschwister Baumgarten auf den Gedanken gebracht, auf dem Fundament des geplanten Wochenendhauses eine Kapelle zu errichten. Eine Statue des heiligen Lambertus und des heiligen Franziskus fanden im Innern ihren Platz. Die adligen Eltern des heiligen Lambertus gaben den 640 geborenen Sohn dem Bischof Theodard von Maastricht zur Ausbildung. Nachdem sein Lehrmeister 672 einen gewaltsamen Tod erlitten hatte, wurde Lambertus sein Nachfolger. Der merowingische Hausmeister vertrieb den Bischof Lambertus, sodass dieser sieben Jahre lang im Ardennenkloster Stavelot in Verbannung leben musste. Nach Maastricht zurückgekehrt, kümmerte er sich besonders um die Bekehrung der heidnischen Ardennenbewohner. Rachsüchtige fränkische Edelleute töteten ihn 706 in seinem Hause. Seine künstlerische Darstellung in Form von Figuren und Plastiken zeigen ihn mit Bischofsstab und Buch. Teilweise sind ihm auch Schwert und Lanze als Abzeichen seiner Ermordung beigegeben. Nach der Legende trug er glühende Holzkohlen, um Weihrauch zu entzünden im Chormantel, ohne dass dieser verbrannte. Blick ins Innere der Kapelle: Auf dem reich geschmückten Backsteinaltar befindet sich eine Madonna mit Kind. Die Statuen des heilgen Lambertus (rechts) und des heiligen Franziskus (links) flankieren ein einfaches Kruzifix. [Hubert Pitzen, Stadtkyll "Die Lambertus-Kapelle in Stadtkyll" in Jahrbuch Vulkaneifel, 2007. http://www.jahrbuch-vulkaneifel.de/VT/hjb2002/hjb2002.77.htm]

Einordnung

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Kapellen
Zeit:
1933
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.53316
lat: 50.354089
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Am Lachrech

Internet

http://stadtkyll.de/

Datenquelle

Hubert Pitzen, Stadtkyll "Die Lambertus-Kapelle in Stadtkyll" in Jahrbuch Vulkaneifel, 2007. http://www.jahrbuch-vulkaneifel.de/VT/hjb2002/hjb2002.77.htm

Bildquellen

1 Bild: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2011.
2 Bild: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2011.
3 Bild: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2011.
4 Bild: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2011.
5 Bild: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2011.
6 Bild: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2011.

Stand

Letzte Bearbeitung: 04.04.2011

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit