Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0







zum Vergrößern auf das Bild klicken

Wohnhaus

Manderscheid, Gemeinde Manderscheid (Bernkastel-Wittlich)
Kurfürstenstraße 24

Jetzt Heimatmuseum

Repräsentatives Wohnhaus (jetzt Heimatmuseum), um 1820/30 unmittelbar gegenüber der ehemaligen Kurfürstlichen Kellnerei errichtet. Zweigeschossiger Putzbau mit Krüppelwalmdach. Die symmetrisch gegliederte Hauptfassade in klassizistischen Formen mit großen Rechteckfenstern, im Obergeschoß verbunden durch ein Sohlbankgesims, und profiliertem Eingang mit gerader Verdachung. Die feingliedrige Einteilung der Fensteroberlichter zumindest teilweise alt. Am rückwärtigen Zugang zum Heimatmuseum (bei Grafenstraße 1) drei Wegekreuze des 17. und 18. Jahrhunderts., in jüngerer Zeit aus der Umgebung des Ortes hier zusammengetragen. Nördlich ein Kreuzigungsbildstock, bezeichnet 1680; anstatt der verlorenen Kreuzigungsgruppe ein jüngeres Abschlußkreuz. An der gegenüberliegenden Hauswand ein Schaftkreuz, der sich nach oben verjüngende Schaft bezeichnet 1685, das kleine Abschlußkreuz bezeichnet 1787. Daneben ein Bildstock, am Schaft bezeichnet 1634, als Aufsatz eine Golgathagruppe mit giebelförmiger Verdachung. [1] Repräsentativer klassizistischer Krüppelwalmdachbau, um 1820/30. [2]

Einordnung

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bürgerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
Um 1820/30
Epoche:
Klassizismus

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.812525
lat: 50.092777
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet

Manderscheid Online http://www.manderscheid.de/

Datenquelle

[1] Denkmalliste des Landkreises Bernkastel-Wittlich, Juni 2008. Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Fachbereich Beraten, Planen, Fördern. Postfach 1420, 54504 Wittlich. [2] Denkmalliste des Landes Rheinland-Pfalz (Stand: 27. März 2015).

Bildquellen

1 Bild: © Friedbert Wißkirchen, Daun, 2008

Stand

Letzte Bearbeitung: 11.11.2015

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit