Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0













zum Vergrößern auf das Bild klicken

Tommelter Kreuz

Rockeskyll, Gemeinde Rockeskyll

Beschreibung

An einem Wirtschaftsweg südwestlich der Ortslage Wegekreuz, Schaftkreuz, Rotsandstein, bezeichnet 1775 [Denkmalliste der Generaldirektion Kulturelles Erbe, Rheinland-Pfalz; 2009] [...] Das Tommelter Kreuz "am Steeg" ist das jüngste der alten Wegkreuze in der Gemarkung von Rockeskyll. Das über 2,50 m hohe Kreuz datiert aus dem Jahr 1775, was aus der Inschrift, die sich knapp 30 cm über Erdboden zu sehen ist. Dieser Schaft ist konisch geschnitten, der Querschnitt nimmt von unten nach oben bis zur Höhe von 162 cm um ein Drittel ab. Der Schaft wird von einem zwei mal abgesetzten Kämpfer abgeschlossen, auf dem das aus einem eigenen Werkstück gearbeitete Kruzifix gesetzt ist, das mit Eisenklammern gesichert ist, die mit Bleidübel befestigt waren. Kreuz und Corpus sind aus einem Stein gefertigt. Unter dem Kämpfer ist eine Arbeit zu sehen, die sich wegen der Verwitterung nicht mehr genau lesen lässt; vielleicht handelt sich hier ebenfalls um einen Puttenkopf. Am Tommelter Kreuz fällt eine schlitzartige 19 cm breite Vertiefung auf (5 cm tief, 4,5 cm hoch) die 61 cm über dem Erdboden in den Unterschaft des Kreuzes eingelassen wurde, deren Funktion nicht mehr erkennbar ist. Vielleicht ist dieser Schlitz eine Vorrichtung zur Befestigung einer Konsole, auf die bei Prozessionen die Monstranz gestellt werden konnte. Auch beim Kreuz unweit der Flur am Graben hat die Expositionsnischenkonsole »nur« die Höhe von knapp 60 cm über dem Erdboden. Das heute leicht nach vorne geneigte und südlich ausgerichtete Kreuz ist auch in eine Flurbezeichnung eingegangen: "Unter der Straße am Tommelter Kreuz" (Flur 10). [...] [Bruno Ockenfels (Rockeskyll / Köln): Kulturdenkmäler in Rockeskyll. Jahrbuch Vulkaneifel, 2000. http://www.jahrbuch-daun.de/]

Einordnung

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
1775
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.69304
lat: 50.249462
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Auf Esenlechen

Internet

http://www.rockeskyll.de/

Datenquelle

Denkmalliste der Generaldirektion Kulturelles Erbe, Rheinland-Pfalz; 2009 und Bruno Ockenfels (Rockeskyll / Köln): Kulturdenkmäler in Rockeskyll. Jahrbuch Vulkaneifel, 2000. http://www.jahrbuch-daun.de/

Bildquellen

1 Bild: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2009.
2 Bild: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2009.
3 Bild: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2009.
4 Bild: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2009.

Stand

Letzte Bearbeitung: 09.11.2009

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit