Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0

















zum Vergrößern auf das Bild klicken

Hustley - 1. Abschnitt

Gerolstein, Gemeinde Gerolstein

Naturschutzgebiet Gerolsteiner Dolomiten

Das Urzeitliche Korallenriff der Hustley bei Gerolstein prägt zusammen mit den mächtigen Dolomitfelsen Auberg, Munterley, und Heiligenstein eine der attraktivsten Tallandschaften am Oberlauf des Kyllflusses. Die mächtigen Felsformationen rund um Gerolstein sind die steinernen Zeugen eines devonischen Flachmeeres. Im Gebiet des Rheinischen Schiefergebirges erstreckte sich in der Devonzeit (405-350 Millionen Jahre) ein riesiges Flachmeer. An verschiedenen Stellen haben sich Kalke abgelagert, sog. Kalkmulden; Korallenriffe und Kalkmuschelbänke wuchsen in diesem devonischen Meer. Die Dolomitfelsen bei Gerolstein gehören zu den geologischen Zeugnissen aus dieser Zeit. Gewaltige Erdkräfte falteten vor etwa 300 Millionen diese Gesteinsstapel zu einem Faltengebirge auf. Über viele Millionen Jahre hinweg trugen die Erosionskräfte Wind und Wetter dieses Gebirge wieder teilweise ab und ebneten es. [http://www.eifeltour.de/index.php?type=subitem&item=natur&id=169]

Einordnung

Kategorie:
Naturobjekte / Felsen / Ohne
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.670673
lat: 50.226264
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: An der Hussley

Internet

http://www.eifeltour.de/index.php?type=subitem&item=natur&id=169

Datenquelle

http://www.eifeltour.de/index.php?type=subitem&item=natur&id=169

Bildquellen

1 Bild: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2010.
2 Bild: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2010.
3 Bild: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2010.
4 Bild: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2010.
5 Bild: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2010.
6 Bild: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2010.

Stand

Letzte Bearbeitung: 01.05.2010

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit