Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0

















zum Vergrößern auf das Bild klicken

Mariengrotte

Burg Ramstein, Gemeinde Kordel

Beschreibung

An der Straße Kordel - Burg Ramstein. [1] [...] erinnert an die Zeit der Romantik des 19. Jahrhunderts. Sie wurde von einer Kordeler Familie gestiftet. [2] Bundsandsteinhöhle am Wegesrand Mehrfach von ihrem eigentlichen Standort, der Kordeler Kirche verbannt, wurde die Marienstatue im 19. Jahrhundert vom Kordeler Bürger Dietz, an diesem Ort aufgestellt. Eine andere Heiligenstatue aus der Kirche gilt als verschollen. Sogar vergraben, weil sie einem Pfarrer nicht als Bestandteil des Gotteshauses zusagte, wurde sie noch mal wiedergefunden. Jedoch war sie einem Amtsnachfolger wiederum nicht recht. Zwischen durch soll sie bei einem Antiquitätenhändler gesehen worden sein. [3]

Einordnung

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Mariengrotten
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.64968
lat: 49.830378
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Im Friedbüsch

Internet

http://burgramstein.geheimnisvolles-trier.de http://burgramstein.geheimnisvolles-trier.de/

Datenquelle

[1] Peter Valerius, Kordel, 2010. [2] Hermann Joseph Löhr: Versteckte Geheimnisse links + rechts des Eifelsteigs von Aachen bis Trier. Hrsg. Eifelverein, Düren; 2010 ISBN 978-3-921805-74-9 [3] lupus54 in: http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?guid=be1acc54-9ca5-4e09-85eb-d4353e60fc9c

Bildquellen

1 Bild: © Peter Valerius, Kordel, 2010.
2 Bild: © Peter Valerius, Kordel, 2010.
3 Bild: © Peter Valerius, Kordel, 2010.
4 Bild: © Peter Valerius, Kordel, 2010.
5 Bild: © Peter Valerius, Kordel, 2010.
6 Bild: © Peter Valerius, Kordel, 2010.

Stand

Letzte Bearbeitung: 22.08.2011

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit