Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0











zum Vergrößern auf das Bild klicken

Kreuzigungsbildstock

Schönecken, Gemeinde Schönecken
Abzweigung Teichstraße/Hühnerbach

Beschreibung

Hoher Kreuzigungsbildstock. Am oberen Ende des schlanken geraden Schafts die Jahreszahl 1608, darunter kleiner 1790, wohl von einer Renovierung. Eine lange Inschrift in der unteren Schafthälfte nennt die Errichter: PETHER HOFFELT BURGER SCHEFEN ZO SCHONECKE ZOR ZEIT SCHOLTES DES HOFS VETELDORF UND CLARA VON SCHVEISDAL EHELEUT Zwischen Inschrift und Jahreszahl eine kleine Rundbogennische, unter der bis zu einer Renovierung 1946 angeblich das Wappen der Familie Brand zu sehen war. Das unvermittelt auf dem Schaft sitzende Abschlußkreuz wird unterhalb des Korpus von den Halbfiguren der Maria und des Johannes flankier alle Reliefs in einfacher Steinmetzarbeit.

Einordnung

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
1608
Epoche:
Renaissance

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.465691
lat: 50.155579
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet

http://www.schoenecken.com/ http://www.schoenecken.com/

Datenquelle

Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.3 Wernersche Verlagsgesellschaft ISBN 3-88462-170-X

Bildquellen

1 Bild: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2010.
2 Bild: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2010.
3 Bild: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2010.

Stand

Letzte Bearbeitung: 31.08.2010

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit