Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0







zum Vergrößern auf das Bild klicken

Tranchot-Dreieckspunkt Muxerather Höhe

Muxerath, Gemeinde Muxerath

Beschreibung

Im südlichen Eifelgebiet hat Oberst Tranchot folgende drei trigonometrische Punkte 1. Ordnung ausgewählt: 1. Muxeratherhöhe (beobachtet: 1808 / 09) 2. Kerschtgesroth (beobachtet: 1807 / 08) 3. Prümscheid (beobachtet: 1808 / 09) Der trigonometrische Punkt Kerschtgesroth ist heute noch vorhanden. Er befindet sich unmittelbar beim Skigebiet Schwarzer Mann auf 698 Meter über dem Meeresspiegel. [1]

Einordnung

Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Tranchot, Jean Joseph (* 2. Januar 1752 in Kœur-la-Petite, Lothringen; † 30. April 1815 in Linas) Geograph.
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Marken und Male / Vermessung
Zeit:
1808-09
Epoche:
Klassizismus

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.266072
lat: 49.995453
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Beim Hexenturm

Internet

http://de.wikipedia.org/wiki/Muxerath

Datenquelle

[1] Aus: Die topographische Landesaufnahme der linksrheinischen Gebiete durch den französischen Oberst Tranchot (Beiträge zur Geschichte des Bitburger Landes, Bände 16 und 17); von: Lothar Monshausen, 1994.

Bildquellen

1 Bild: Kartenaufnahme der Rheinlande durch Tranchot und von Müffling (1803-1820) © GeoBasis-DE / LVermGeoRP 2016, dl-de/by-2-0, www.lvermgeo.rlp.de [Daten bearbeitet]© GeoBasis-DE / LVermGeoRP 2016, dl-de/by-2-0, www.lvermgeo.rlp.de [Daten bearbeitet]

Stand

Letzte Bearbeitung: 18.11.2016

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit