Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0









zum Vergrößern auf das Bild klicken

Sogenanntes Reiberkreuz

Springiersbach, Gemeinde Bengel

Beschreibung

Im Gemeindegebiet Bengel-Springiersbach steht das Reiberkreuz (oft auch Reiberskreuz genannt), errichtet auf Initiative von Förster Pütz (Springiersbach), als Ersatz für ein altes, völlig zerfallenes Kreuz. Aufgestellt zum Gedenken an den Förster Reiber, der hier am 22. Dezember 1931 zu Tode kam. Das Kreuz wurde 2007 von Erich Schwind (Bengel) geschaffen. Der damalige Forstamtleiter von Wittlich, Dr. Isphording, schreibt wenige Tage nach dem Unglück an die Bezirksregierung Trier, dass "zwischen Reiber und dem Unglücksschützen, die beide von zwei entgegengesetzten Seiten die Jäger angestellt hatten, keine Klarheit über die beiderseitigen Stände geherrscht habe". Der Unglücksschütze wurde bei der nachfolgenden Gerichtsverhandlung frei gesprochen.

Einordnung

Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Schwind, Erich; Bengel.
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
2007
Epoche:
21. Jahrhundert

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   7.052135
lat: 50.035222
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Hellefeld

Internet

http://www.gemeinde-bengel.de/ http://www.gemeinde-bengel.de/

Datenquelle

Gerhard Lenssen, Bernkastel-Kues, 2012.

Bildquellen

1 Bild: © Gerhard Lenssen, Bernkastel-Kues, 2011.
2 Bild: © Gerhard Lenssen, Bernkastel-Kues, 2011.

Stand

Letzte Bearbeitung: 18.11.2012

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit