Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0

















zum Vergrößern auf das Bild klicken

Mariensäule

Wiersdorf, Gemeinde Wiersdorf

Beschreibung

1923 ließ Jakob Leisen - er lebte seit 1906 in den Wäldern bei Wiersdorf - auf einem steil zum Waldrand ansteigenden Wiesenhang westlich der Prüm die schlichte, rechteckige Kapelle mit Dachreiter bauen. An sie stößt unter gleichem Dach die Klause an. Der kleine Kapellenraum enthält ein barockes Altarrentabel aus Sandstein vom Anfang des 18. Jahrhunderts, das vorher als Seitenaltar der alten Biersdorfer Pfarrkirche diente. Es enthält heute Figuren einer Immaculata und des Michael. 1927 wurde unterhalb der Kapelle eine Lourdes-Grotte angelegt, 1929 / 30 die Mariensäule aus roten Sandsteinquadern errichtet. Ihre Figur stammt aus der Firma Karl Walter, Trier. Vierzehn qualitätsvolle Kreuzwegstationen schuf der Bildhauer Franz-Josef Leisen aus Wißmannsdorf 1931 aus grauem Sandstein. Bei der Restaurierung 1992 wurden die neuen Fenster mit marianischen Symbolen, Arbeiten von Heidemarie Scheuer, Trier, eingesetzt. [1] Inschrift am Sockel: O, Maria ohne Sünde empfangen, bitte für uns. [2]

Einordnung

Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Walter, Karl, Trier.
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
1930
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.440118
lat: 50.008225
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Im Berg

Internet

http://www.bitburgerland.de/index.php?id=500

Datenquelle

[1] Michael Berens: Die Kirchen und Kapellen des Bitburger Landes. Beiträge zur Geschichte des Bitburger Landes. Sondernummer 8/9 1992. Fotos: Heinz Drossard. Http://www.gak-bitburg.de/bericht/Heft_8_9.pdf [2] Sandra Wack, Neuheilenbach, 2016. www.koerbchen-gesucht.de

Bildquellen

1 Bild: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2016. www.koerbchen-gesucht.de
2 Bild: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2016. www.koerbchen-gesucht.de
3 Bild: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2016. www.koerbchen-gesucht.de
4 Bild: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2016. www.koerbchen-gesucht.de
5 Bild: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2016. www.koerbchen-gesucht.de
6 Bild: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2016. www.koerbchen-gesucht.de

Stand

Letzte Bearbeitung: 03.10.2016

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit