Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0







zum Vergrößern auf das Bild klicken

Wegekreuz Konstantinvision

Neumagen, Gemeinde Neumagen-Dhron

Beschreibung

Auf der Hochfläche (Konstantinshöhe) nähe Flugplatz (in Richtung Hotel Konstantin). An dieser Stelle hatte Kaiser Konstantin im Jahre 312 die Vision In diesem Zeichen wirst du siegen. (ist aber nicht der einzige Platz von dem dies behauptet wird) > Nach der Abdankung Diokletians (305 n. Chr.) entstand eine hoffnungslose Verwirrung, denn die Nachfolge ließ sich nicht so, wie von ihm geplant war, regeln. Dieses System, so zeigte es sich, hatte nur mit einer starken Persönlichkeit - wie er es war - eine Überlebenschance. Im Kampf der verschiedenen Kandidaten um die Nachfolge konnte sich Konstantin (Flavius Valerius Constantinus) gegenüber Maxentius, dem Sohn des Maximian, im Jahr 312 in einem Gefecht an der Milvischen Brücke in Rom durchsetzen und wurde damit alleiniger Herrscher im Westteil des Reiches. In der Nacht vor der entscheidenden Schlacht soll - so berichtet die Legende - Konstantin ein flammendes Kreuz mit der Inschrift: In hoc signo vinces = In diesem Zeichen wirst du siegen erschienen sein. Daraufhin ließ der Kaiser seine Soldaten wecken und auf deren Schilden das Zeichen des Kreuzes anbringen. Als Konstantin daraufhin einen glänzenden Sieg erringen konnte, war er von der Segenskraft des Gottes der Christen überzeugt und tolerierte das Christentum (313 -Toleranzedikt von Mailand). Konstantin selbst ließ sich erst auf dem Sterbebett taufen. 391 erhob Theodosius das Christentum zur Staatsreligion. Quelle: http: / /wwwateinforum.de/roemer4.htm

Einordnung

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.899826
lat: 49.844754
Lagequalität der Koordinaten: Vermutlich
Flurname: Hinter der drei Aerz Kapelle

Internet

http://www.neumagen-dhron.de/

Datenquelle

http://www.lateinforum.de/roemer4.htm

Bildquellen

1 Bild: © Helge Rieder, Konz, 2000

Stand

Letzte Bearbeitung: 22.06.2000

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit