Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0







zum Vergrößern auf das Bild klicken

Sankt Remigius - linker Seitenaltar

Butzweiler, Gemeinde Newel
Trierer Straße 17

Katholische Pfarrkirche

Von alters her hatte die Kiche drei Altäre, den im Chor stehenden Hochaltar und zwi Seitenaltäre, von denen der rechte der Mutter Gottes, der linke dem heiligen Michael geweiht ist. Während der Hochaltar aus uns unbekannten Gründen in den Jahren 1905/06 abgebaut und durch aus Aachen stammende Teile eines größeren Barockaltars ersetzt wurde, sind die beiden Seitenaltäre noch in ihrer ursprünglichen Gestalt erhalten. Sie wurden 1760/70 gearbeitet und gehören damit zur Erstausstattung des barocken Neubaus. [1] Die Ausstattung von um 1770 ist in großen Teilen erhalten, darunter der Beichtstuhl, die reich geschnitzten Portalflügel sowie die Seitenaltäre, angeblich von einem Meister aus Kordel. Der ähnliche Hochaltar wurde 1905/06 abgebaut, der heutige ist dem Vorbild entsprechend zusammengesetzt. [2]

Einordnung

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Altäre
Zeit:
1760/70
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.616509
lat: 49.813948
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet

http://www.heimatverein-butzweiler.de/ http://www.heimatverein-butzweiler.de/

Datenquelle

[1] Engelbert Gotthard und Prof. Dr. Winfried Weber: Butzweiler und seine Kirche. Geschichte und Geschichten. Hrsg. Heimatverein Butzweiler, 2009, Trier Verlag. www. trier-verlag.de ISBN 978-3-981-05875-8 [2] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 12.2 Kreis Trier-Saarburg. Wernersche Verlagsgesellschaft mbH, Worms. ISBN 3-88462-110-6 (1. Auflage 1994)

Bildquellen

1 Bild: © Franz-Josef Weyand, 2012. www.trier-verlag.de

Stand

Letzte Bearbeitung: 20.05.2012

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit