Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0

















zum Vergrößern auf das Bild klicken

Ehemaliges Römerlager

Hermeskeil, Gemeinde Hermeskeil

Beschreibung

Das Römerlager Hermeskeil war ein über 18 Hektar großes römisches Militärlager östlich des heutigen Ortes Hermeskeil (Landkreis Trier-Saarburg), das in der Endphase des Gallischen Kriegs (zwischen 53 und 51 v. Chr.) errichtet wurde. Es handelt sich um das älteste bekannte römische Militärlager in Deutschland und das einzige aus der Zeit Gaius Julius Caesars. Das Hauptlager hatte die Form eines Trapezes und war umgeben von einem Spitzgraben und Erdwall, von dem in einem Waldstück noch Teile übrig sind. Um die Wasserversorgung zu gewährleisten, hatte man das Lager zudem an einer Stelle um rund acht Hektar bis zu einer natürlichen Quelle erweitert. Die Anlage bot zwischen 5.000 und 10.000 Soldaten Platz. Die ersten wissenschaftlichen Arbeiten von Forschern des Instituts für Vor- und Frühgeschichte der Universität Mainz begannen im März 2010, als sich der Verdacht auf ein altes Militärlager der Römer durch archäologische Prospektionen in der näheren Umgebung bestätigt hatte. Die Anlage liegt nur wenige Kilometer entfernt von einer spätkeltischen Siedlung im Ringwall von Otzenhausen, die einst die in der Gegend ansässigen Treverer bewohnten.

Einordnung

Kategorie:
Archäologische Denkmale / Wehrbauten, Befestigungen und militärische Anlagen / Festungen und Bunker
Zeit:
53-51 vor Chr.
Epoche:
Kelten- / Römerzeit

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.964351
lat: 49.659602
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Im Ecken

Internet

http://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%B6merlager_Hermeskeil

Datenquelle

Seite "Römerlager Hermeskeil". In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 11. September 2012, 14:32 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=R%C3%B6merlager_Hermeskeil&oldid=107936017 (Abgerufen: 13. September 2012, 11:12 UTC)

Bildquellen

1 Bild: © Joanna Semkowicz, Trier, 2012.
2 Bild: © Joanna Semkowicz, Trier, 2012.
3 Bild: © Joanna Semkowicz, Trier, 2012.
4 Bild: © Joanna Semkowicz, Trier, 2012.
5 Bild: © Joanna Semkowicz, Trier, 2012.
6 Bild: © Joanna Semkowicz, Trier, 2012.

Stand

Letzte Bearbeitung: 19.09.2012

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit