Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0

















zum Vergrößern auf das Bild klicken

Sankt-Anna-Kirche (2)

Gerolstein, Gemeinde Gerolstein
Burgstraße 16

Katholische Pfarrkirche

Zeichnungen von Gertrud Becker, Gerolstein (* 1922). Das erste Bild zeigt die Sankt-Anna-Kirche aber auch rechts sehr schön das Haus vom Stefan Dohm, dessen Gedenkstein bereits in der Kulturdatenbank zu sehen ist [Gedenkstein für Stefan Dohm]. Die Bilder 2, 3 und 4 zeigen die Sankt-Anna-Kirche vor 1923, weil der Kirchturm danach erhöht und um einige Schallfester erweitert wurde. Gertrud Becker zeigt auf ihrem Gemälde unsere Sankt-Anna-Kirche mit dem niedrigen Turm vor 1923 und auch die Fachwerkbauten der Stallungen und Scheunen. Denn auch am "Kirchewääsch" (Kirchenweg), wie die Burgstraße stets genannt wurde, gab es früher außer Grüns auch einige andere landwirtschaftliche Betriebe. Rechts, direkt vor der Kirche sieht man die gemütliche Wirtschaft der Familie Böffgen [Bilder 3 und 4], wo die Männer sich Sonntags nach dem Besuch der heiligen Messe gerne zu einem Gespräch bei einem Bierchen trafen. Die Bilder 5 und 6 zeigen die Kirche im Frühling und im Herbst. [1]

Einordnung

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
1811
Epoche:
Klassizismus

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.66408
lat: 50.221717
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: An der Brotkist

Internet

http://www.gerolstein.de/

Audio




Datenquelle

[1] Wilma Herzog, Gerolstein, 2013

Bildquellen

1 Bild: © Gertrud Becker, Gerolstein, 2012.
2 Bild: © Gertrud Becker, Gerolstein, 2012.
3 Bild: © Gertrud Becker, Gerolstein, 2012.
4 Bild: © Gertrud Becker, Gerolstein, 2012.
5 Bild: © Gertrud Becker, Gerolstein, 2015.
6 Bild: © Gertrud Becker, Gerolstein, 2015.

Stand

Letzte Bearbeitung: 20.12.2015

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit