Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0





Sankt Johannes Evangelist - Alte Kirche

Sirzenich, Gemeinde Trierweiler
Hauptstraße

Katholische Filialkirche

Chor 1436, Saalbau 1681. [1] Erste Erwähnungen einer Kirche in Sirzenich, die dem Trierer Stift Sankt Paulin gehörte und Teil des Pfarrbezirks St. Symphorian bei Paulin war, finden sich 1227. Quellen belegen, das im Jahr 1436 mit dem Bau der Johanneskapelle begonnen wurde. 1609 untersteht die Kapelle zu Sirzenich dem Patrozinium Johannes des Täufers und gilt in ihrem Bauzustand als ruinös. 1681 wird das Schiff der Kapelle renoviert und 200 Jahre später folgt die umfassende Renovierung der Kapelle. Nachdem in den 60er Jahren darüber diskutiert wurde, ob die inzwischen wieder baufällig gewordene Kapelle durch einen Neubau oder eine Erweiterung Instandgesetzt werden sollte, entschied man sich 1969 zur Erweiterung der Kapelle. 1972 wurde die neue Kirche eingewiehen. Sie integriert die alte Kapelle als Sakristei und vereint Bauelemente aus verschiedenen Stilepochen. [2]

Einordnung

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
1436
Epoche:
Gotik

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.595189
lat: 49.76386
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet

http://www.gemeinde-trierweiler.de/

Datenquelle

[1] Denkmalliste der Generaldirektion Kulturelles Erbe, Rheinland-Pfalz; 2010. [2] Homepage der Ortsgemeinde http://www.gemeinde-trierweiler.de/sirzenich.html

Bildquellen

Stand

Letzte Bearbeitung: 23.01.2013

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit