Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0















zum Vergrößern auf das Bild klicken

Sankt Jakobus der Ältere - Ausstattung

Fisch, Gemeinde Fisch

Katholische Pfarrkirche

Im Asbüsch, an der Straße von Mannebach nach Fisch: Katholische Pfarrkirche Sankt Jakobus; barocker Saalbau, 1793; romanischer Westturm, Chor 1667. [1] Alte Rehlinger Kirche Sankt Jakobus. Die Kirche liegt, von einem Friedhof umrahmt einsam in einem Wiesental. Romanischer Turm. Schiff aus dem 18. Jahrhundert (möglicherweise 1725). Schöne barocke Innenausstattung aus dem 18. Jahrhundert Interessante Orgel. Bis in das 19. Jahrhundert hinein dürften viele der Dorfkirchen der Saar-Obermosel-Region etwa so ausgesehen haben, wie uns die Rehlinger Kirche bis heute überliefert ist. In den meisten Orten an Saar und Mosel ist im 19. Jahrhundert die Bevölkerung jedoch so stark angewachsen, dass die alten Kirchen viel zu klein wurden und durch wesentlich größere neugotische Neubauten ersetzt wurden. Die Kirche liegt am Pilgerweg Trier - Santiago de Compostela. Lage: An der Straßen von Mannebach nach Fisch. Zufahrt: Entweder von Nittel über Onsdorf und Fisch (von dort Richtung Mannebach/Tawern), von Tawern in Richtung Saarburg, an Mannebach vorbei und bald danach in Richtung Fisch abbiegen. Öffnungszeiten: Bis zum Schutzgitter normalerweise geöffnet. [2]

Einordnung

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
1793
Epoche:
Klassizismus

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.50206
lat: 49.61644
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Bei der Kirche

Internet

http://www.gemeinde-fisch.de

Datenquelle

[1] Denkmalliste der Generaldirektion Kulturelles Erbe, Rheinland-Pfalz; 2011. [2] Internet

Bildquellen

1 Bild: © Norbert Kutscher, Waldweiler, 2014.
2 Bild: © Norbert Kutscher, Waldweiler, 2014.
3 Bild: © Norbert Kutscher, Waldweiler, 2014.
4 Bild: © Norbert Kutscher, Waldweiler, 2014.
5 Bild: © Norbert Kutscher, Waldweiler, 2014.

Stand

Letzte Bearbeitung: 29.09.2014

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit