Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0









zum Vergrößern auf das Bild klicken

Dom - Heilige Pforte

Mitte-Gartenfeld, Gemeinde Trier
Domfreihof

Dom Sankt Peter

Bischof Dr. Stephan Ackermann öffnete am Sonntag, 13. Dezember die Heilige Pforte im Trierer Dom. Die Heilige Pforte in der Hohen Domkirche ist das "Romanische Portal", also der Durchgang von der Liebfrauenbasilika durch das "Paradies" in den Dom. Die Heilige Pfote im Trierer Dom ist bis zum 13. November 2016 geöffnet. Der Durchgang durch die Heilige Pforte ist eine Geste des Vertrauens auf Gott: Der Mensch darf eintreten in die Barmherzigkeit des Vaters. Die Gläubigen sind im Heiligen Jahr eingeladen, sich in Betrachtung und Gebet eingehender mit der Barmherzigkeit Gottes auseinanderzusetzen. Deshalb weist ein Faltblatt, das an der Heiligen Pforte ausliegt, auf drei Stationen im Trierer Dom hin, die das Thema der Barmherzigkeit aufgreifen. die Kanzel mit Darstellungen der sieben leiblichen Werke der Barmherzigkeit; die Heilig-Rock-Kapelle mit dem Leibrock Christi; und die Sakramentskapelle, in der das eucharistische Brot aufbewahrt wird. [1]

Einordnung

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
2015
Epoche:
21. Jahrhundert

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.64322
lat: 49.75608
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet

http://www.dominformation.de/

Datenquelle

[1] http://www.dominformation.de/

Bildquellen

1 Bild: © Peter Valerius, Kordel, 2016.
2 Bild: © Peter Valerius, Kordel, 2016.

Stand

Letzte Bearbeitung: 24.12.2015

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit