Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0

















zum Vergrößern auf das Bild klicken

Sellertkreuz

Berndorf, Gemeinde Berndorf

Beschreibung

70 Meter nordwestlich vom Höhenpunkt 515,9 Meter über Normal-Null. Wegen seines Alters und seiner Geschichte, ist das alte Sellertkreuz im Wald nördlich des Dorfes, nach Wiesbaum zu bekannt. Es ist in dem Werk vom Kreise Daun (Kunstdenkmäler der Rheinprovinz) als Sühnekreuz bezeichnet. Der Ausdruck dürfte nicht ganz stimmen, denn um diese Zeit (1593) errichtete man keine Sühnekreuze in der üblichen Form mehr. An dieser Stelle wurde ein gräflicher Rentmeister ermordet. Der Täter soll der rote Schäfer von Kerpen gewesen sein. Leider ist über die Sühne gar nichts bekannt. Beide Seiten des Kreuzes sind beschriftet: Vorderseite: (Man schlug ihn in der ?) FERNEE TOT (ums Geld?) SE LERT GRÄFLICHER RENTMEIS TER ZU SCHLEIDN GOTT SEY GNEDIG. Rückseite: IST VON DEN SCHLEIDENER UNDER DANEN AUSGE SAND. Das Kreuz ist stark beschädigt, unter der Schrift auf der ersten Seite ist ein Totenkopf (Kennzeichen). Das auf der einen Seite befindliche Wappenschild ist leer. Sehr beschädigt; 0.60 Meter hoch. Das sehenswerte Kreuz liegt am Geopfad und gleichzeitig am örtlichen Wanderweg 2 (vgl. Wanderkarte des Eifelvereins, Nr. 16, Hillesheim und Umgebung).

Einordnung

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
1593
Epoche:
Renaissance

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.689612
lat: 50.319794
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Eichenbüsch

Internet

http://www.berndorf-vulkaneifel.de/

Datenquelle

Clemens Baasch, 54570 Wallenborn, 2010. Homepage der Gemeinde Berndorf http://www.berndorf-vulkaneifel.de/

Bildquellen

1 Bild: © Clemens Baasch, 54570 Wallenborn, 2010.
2 Bild: © Clemens Baasch, 54570 Wallenborn, 2010.
3 Bild: © Clemens Baasch, 54570 Wallenborn, 2010.
4 Bild: © Clemens Baasch, 54570 Wallenborn, 2010.
5 Bild: © Clemens Baasch, 54570 Wallenborn, 2010.
6 Bild: © Clemens Baasch, 54570 Wallenborn, 2010.

Stand

Letzte Bearbeitung: 23.05.2010

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit