Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0





Sankt Donatus - Kreuzrest am Aufgang zur Kirche

Matzen, Gemeinde Bitburg
Donatusstraße

Beschreibung

Beim Treppenaufgang zur Matzener Kirche befindet sich in einer hohen Bruchsteinmauer ein Kreuzfragment aus dem Jahre 1866. Im Jahre 1987 war der rote Sandstein in einem denkbar schlechten Zustand. Die Verwitterung war so stark, dass man die feine Inschrift nur noch schwer deuten konnte. Der folgende Text gibt dem Betrachter einen Hinweis auf den Errichtungsgrund: Zu Ehren der schmerzhaften Mutter Maria und zur heilsamen Erinnerung an die Schreckenstage von 1866 Das früher wohl freistehende Kreuz ist eine Erinnerung an die Choleraopfer der Gemeinde Matzen. Beim Umbau der Sakristei ist der Sockelstein und das Abschlußkreuz verloren gegangen. In der Gemeinde Mötsch findet man ein noch guterhaltenes Turmkreuz aus dem gleichen Errichtungsjahr. Auch dieses erinnert an die Choleraepidemie im Bitburger Land. Im Jahr 1991 wurde das Matzener Denkmal restauriert und neu in die Mauer eingesetzt. [1]

Einordnung

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
1866
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.54458
lat: 49.99181
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Vor dem Kustberg

Internet

http://www.bitburg-matzen.de http://www.bitburg-matzen.de/

Datenquelle

[1] Monshausen, Lothar, Bitburg http://www.bitburg-matzen.de/index.php?option=com_content&task=view&id=50&Itemid=127

Bildquellen

Stand

Letzte Bearbeitung: 08.10.2016

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit