Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0













zum Vergrößern auf das Bild klicken

Burgruine Baldenau

Hundheim, Gemeinde Morbach

Beschreibung

Von Erzbischof Balduin im Zusammenhang mit der Schmidtburger Fehde 1324 erbaut und nach ihm benannt. (einzige Wasserburg im Hunsrück) Stadtrecht von 1332. Im 14. Jahrhundert erhielten die im Hunsrück dominierenden Sponheimer Grafen einen eindrucksvollen Gegenspieler: Balduin von Luxemburg, der Kurfürst und Erzbischof von Trier (1285 - 1354). Er war ein Bruder des Kaisers Heinrichs VII. und sehr einflussreich. Immer wenn ein regionaler Gebietsfürst Balduins Interessen zu gefährden drohte, setze der Erzbischof ihm eine Burg quasi vor die Tür: Baldenau, Balduinseck oder auch Balduinstein. Baldenau liegt strategisch so günstig im Drohntal, dass er sowohl die Verbindungen von Bernkastel zur Schmidtburg und nach Oberstein als auch die Straße von Mainz nach Trier optimal überwachen konnte. Peter Holze.

Einordnung

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wehrbauten und militärische Anlagen / Burgen
Zeit:
1324
Epoche:
Gotik

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   7.164821
lat: 49.835271
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: In der Weierwies

Internet

http://home.t-online.de/home/Peter.Holze/ http://home.t-online.de/home/Peter.Holze/

Datenquelle

Ferienkarte Bitburg-Prüm und http://home.t-online.de/home/Peter.Holze/

Bildquellen

1 Bild: Internet
2 Bild: © Lothar Franz, Morbach. http://www.elid.de/donc/
3 Bild: © Norbert Kutscher, Waldweiler, 2009.
4 Bild: © Norbert Kutscher, Waldweiler, 2009.

Stand

Letzte Bearbeitung: 11.01.2010

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit