Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0









zum Vergrößern auf das Bild klicken

Quereinhaus

Waxweiler, Gemeinde Waxweiler
Am Kanal 1

Beschreibung

Eines der schönsten Häuser der Prümtalgemeinde ist das Stammhaus der Familie Sartor. Es steht an der Ecke vom "Kanal", dem Mittelpunkt von Waxweiler, und der unteren Hauptstraße, im Volksmund die "ennischt Jaaß" genannt. Erbaut wurde das Quereinhaus im Jahr 1790. Im Denkmalbuch der Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm ist es seit 1982 als Kulturdenkmal eingetragen. Der Bewohner des Hauses ist ein echtes "Waxweiler‘ Original". Er heißt Toni Sartor, wird aber von allen Leute liebevoll "Kätsches Ton" genannt. Vor seinem Haus hat er einen sehenswerten Kanaldeckel mit eigenem Portrait, ein Geschenk des Sportvereins "Eifelland" Waxweiler, dessen Ehrenvorsitzender er seit genau 20 Jahren ist. Mit viel Liebe zum Detail kümmert sich Toni um sein Haus und den kleinen Vorgarten, welches das Ortsbild von Waxweiler nicht nur verschönert, sondern noch reicher erscheinen lässt. [2]

Einordnung

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bäuerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
1790
Epoche:
Klassizismus

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.36423
lat: 50.09174
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet

http://www.waxweiler.com

Datenquelle

[1] Seite "Liste der Kulturdenkmäler in Waxweiler". In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 7. April 2017, 08:48 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Liste_der_Kulturdenkm%C3%A4ler_in_Waxweiler&oldid=164324393 (Abgerufen: 14. November 2017, 19:40 UTC) [2] Michael Fischer, Malberg/Waxweiler, 2017.

Bildquellen

1 Bild: © Michael Fischer, Malberg/Waxweiler, 2017.
2 Bild: © Michael Fischer, Malberg/Waxweiler, 2017.

Stand

Letzte Bearbeitung: 14.11.2017

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit