Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0









zum Vergrößern auf das Bild klicken

Stiftskirche - Orgel hinter dem Hochaltar

Kyllburg, Gemeinde Kyllburg
Auf dem Stift 5

Katholische Stifts- und Pfarrkirche Sankt Maria

Die im Jahre 2004 von uns in der Kirche aufgestellte Orgel von Roberts & Co. aus Leeds (1909) fand 2013 ihren neuen Aufstellungsort hinter dem Hochaltar. Im Sommer 2015 wurde die Hauptorgel auf der Empore (Tzschöckel 1994 im historischen Gehäuse von Stumm 1775) an den Spieltisch der Chororgel angebunden. Nun sind das Haupt- und Pedalwerk der Orgel von unten spielbar, was eine Fülle neuer Klangmöglichkeiten eröffnet. Im Zuge dieser Arbeiten wurde auf Anregung von Organist Wolfgang Valerius auch die Registeranordnung am Spieltisch geändert und die Register der Zungenlade im SWELL wurden mit Seraphine 8' zu einem Solowerk zusammengefasst. Das Instrument stand von 2004 bis 2012 vor der linken Seitenkapelle der Stiftskirche, an der Stelle, wo sich nun der freistehende Spieltisch befindet. Um den Blick in diese Kapelle wieder zu öffnen, wurde nach einer dauerhaften Aufstellungslösung gesucht, die allen Bedürfnissen und Ansprüchen gerecht werden konnte. Schließlich wurde in Absprache mit der Denkmalpflege der Hochaltar vorgerückt, um dahinter den nötigen Platz zur Aufstellung des Instrumentes zu schaffen. So hat die Orgel ein neues Zuhause gefunden und der Altar kommt im Raum besser zur Geltung. [1]

Einordnung

Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
R. Roberts & Co., Leeds, 1909
Kategorie:
Handwerk / Orgeln / Ohne
Zeit:
1909
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.58861
lat: 50.03614
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Aufm Stift

Internet

http://www.orgelbau-fasen.de/+kyllburg/start.htm

Audio




Datenquelle

[1] http://www.orgelbau-fasen.de/+kyllburg/start.htm

Bildquellen

1 Bild: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2017. www.koerbchen-gesucht.de
2 Bild: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2017. www.koerbchen-gesucht.de

Stand

Letzte Bearbeitung: 13.12.2017

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit