Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0





Sankt Michael

Rodt, Gemeinde Zemmer
Kirchstraße

Katholische Filialkirche

Nach Südosten orientierter kleiner Saalbau am südwestlichen Rand des Altdorfes. 1818 als schlichter, dreiseitig schließender Putzbau zu zwei Achsen rundbogiger Fenster erbaut. Der verschieferte Dachreiter an der abgewalmten Giebelseite vierkantig mit achtseitigem Schieferhelm. Die Giebelfront schlicht vom gesimsverdachten rechteckigen Portal betont, dieses A 1818 D bezeichnet. 1980 sich unterordnender Erweiterungsbau mit Gemeindesaal an der Westseite bei Öffnung der Langseite in doppelter Bogenstellung. Das Innere überspannt eine Voutendecke. Der barocke Säulenaltar in Ädikulenform mit zentralem, von einem Vesperbild bekröntem Tabernakel und Gemälde Gottvater im Auszug. Im Schiff barocke Figuren der Heiligen Klemens und Lukas. Die Filialkirche ist typisches Beispiel für das Nachwirken des barocken Kapellentyps im Trierer Land. [1]

Einordnung

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
1818
Epoche:
Klassizismus

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.665043
lat: 49.867162
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet

http://www.zemmer.de/

Datenquelle

[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 12.2 Kreis Trier-Saarburg. Wernersche Verlagsgesellschaft mbH, Worms. ISBN 3-88462-110-6 (1. Auflage 1994).

Bildquellen

Stand

Letzte Bearbeitung: 23.07.2007

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit