Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0









zum Vergrößern auf das Bild klicken

Eisenhütte-Altschmiede

Altschmiede, Gemeinde Bollendorf

Wüstung

Hier betrieb die Abtei Echternach eine Eisenhütte, welche das beim Diesburger Hof gewonnene Eisenerz (Brauneisenstein) verarbeitete. Mit Errichtung der Hütte in Weilerbach, wurde hier der Betrieb eingestellt. [1] Von den Gebäuden der Al Schmett blieb ein Teil des Kellers erhalten; er trägt heute Betriebsgebäude des Campingplatzes. [2] Älteste bekannte Hütte ist die sogenannte Altschmiede bei Bollendorf, die 1716 gegründet und 1762 von der Abtei Echternach übernommen wurde. [3]

Einordnung

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wirtschaft, Gewerbe und Verkehr / Eisenwerke
Zeit:
1716
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.336937
lat: 49.840306
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ober der Kohlscheuer

Internet

http://www.bollendorf.de/

Datenquelle

[1] W. Janssen: Studien zur Wüstungsfrage. 1975 [2] Geographischer Wanderführer für den Saar-Mosel-Raum. Hrsg. Christoph Becker und Peter Moll. Saarbrücken 1990. [3] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.2 Wernersche Verlagsgesellschaft [4] Carte de Ferraris 1777 http://www.kbr.be/collections/cart_plan/ferraris/ferraris_fr.html

Bildquellen

1 Bild: Carte de Ferraris 1777 http://www.kbr.be/collections/cart_plan/ferraris/ferraris_fr.html
2 Bild: Carte de Ferraris 1777 http://www.kbr.be/collections/cart_plan/ferraris/ferraris_fr.html

Stand

Letzte Bearbeitung: 20.04.2014

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit