Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0







zum Vergrößern auf das Bild klicken

Kaiserliches Postamt von 1908

Traben, Gemeinde Traben-Trarbach
Poststraße 2

Historische Aufnahme

Das Stilempfinden der Gründerzeit um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert war nicht geprägt durch eine klare Formensprache (wie zum Beispiel bei Gotik oder Romanik). Vielmehr herrschte eine gewisse Beliebigkeit vor, bei der man sich willkürlich auf frühere Epochen bezog (Eklektizismus). Die nachfolgend beschrieben Gebäude (Hotel zur Post mit Winzereck, Kaiserliches Postamt von 1908 und Lorettahaus) sind Beispiele für den nationalbewussten romantischen Historismus dieser Zeit. Kaiserliches Postamt von 1908: Es handelt sich um ein Eckgebäude mit Frontzeiten zur Mosel und Poststraße. Wegen sehr großer Höhe der Brückenrampe gibt es bis zur eigentlichen Straßenhöhe mehrere Untergeschosse für technische Einrichtungen der Post und ihres Fuhrparks. Der in sich geschlossene, wuchtige Baukörper steht auf einem Sockel grobwürfeliger Basaltqader, auf den ein Mauerwerk aus hellem Kalkstein mit Fenstergewänden aus Buntsandstein aufgesetzt ist. Die Moselfront wird durch einen Erkerturm und eine einliegende Loggia gestaltet, deren zwei Arkaden von einer Sandsteinsäule getragen werden. Die beiden Hausgiebel sind ganz verschiefert. Die große und steile Dachfläche wird von einigen Spitzgauben aufgelockert, der First von einem zierlichen Rundturm gekrönt. Seitlich zur Poststraße gibt es einen weiteren Fachwerk-Erker. Den Eingangsvorbau aus rotem Sandstein ziert ein Relief mit Reichsadler und Posthorn.

Einordnung

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Verwaltungsbauten / Postämter
Zeit:
1908
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   7.11668
lat: 49.95028
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Trehl

Internet

http://www.traben-trarbach.de/

Datenquelle

Richard Ochs; Traben-Trarbacher Häuser mit sprechenden Gesichtern; Jahrbuch Bernkastel-Wittlich 2002

Bildquellen

1 Bild: Richard Ochs; Traben-Trarbacher Häuser mit sprechenden Gesichtern

Stand

Letzte Bearbeitung: 01.04.2004

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit