Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0









zum Vergrößern auf das Bild klicken

Clara-Viebig-Zentrum

Eisenschmitt, Gemeinde Eisenschmitt
Manderscheider Str. 2

Im Haus des Gastes

Vom Bauerndorf zur Metropole der Eifeler Eisenhüttenproduktion und vom Arbeiterdorf zum Erholungsort. Diese spannenden Entwicklungen kann der Besucher des "Clara-Viebig-Zentrums" im "Haus des Gastes" in Eisenschmitt miterleben. Die wechselvolle Geschichte des im schönen Salmtal gelegenen Erholungsortes wird hier eindrucksvoll dokumentiert und vor allem anschaulich präsentiert. Die 5 Jahrhunderte den Ort prägende Hüttenindustrie hat nicht nur dem Ort Eisenschmitt, sondern auch den Ortsteilen Korneshütte und Eichelhütte den Namen gegeben. Im "Clara-Viebig-Zentrum" kann man vieles über die Handwerkskünste der Eisenschmelzer, Köhler, Gießer und Ziseleure erfahren. Weitere zentrale Themen sind: Wie der Strom in die Eifel kam; "Das Weiberdorf" und die Schriftstellerin Clara Viebig; Takenplatten und Ofenherstellung; Garn- und Tuchproduktion sowie die Kokosweberei; Geo-Route; Buntsandstein und Wasservorkommen; Tourismus im Salmtal. Das "Clara-Viebig-Zentrum" eignet sich auch für die Durchführung von Projekttagen von Schulen und Jugendgruppen.

Einordnung

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Bildungsstätten / Ausstellungen, Kulturzentren und Gedenkstätten
Zeit:
2003
Epoche:
21. Jahrhundert

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.720865
lat: 50.044483
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Auf Kochsberg

Internet

http://www.clara-viebig-zentrum.de/

Datenquelle

http://www.clara-viebig-zentrum.de/

Bildquellen

1 Bild: Internet
2 Bild: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2009.

Stand

Letzte Bearbeitung: 05.07.2009

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit