Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0













zum Vergrößern auf das Bild klicken

Kreuzigungsbildstock

Dreis, Gemeinde Dreis
Mühlenstraße 26

Beschreibung

Neben einigen anderen Stilelementen ist vor allen Dingen die Beweinungsgruppe auf dem mächtigen Sattelstück nach Vorbild des großen Klausener Gnadenbildes typisch für dieses "Erfolgsmodell" aus der Werkstatt der Gebrüder Wolff. Inschrift: DIS CRUTZ HAT ZU E GOTTES AUF RICHTEN LASEN JOHANN GERG BAST TEN UND SIMON BASTEN 1708 Darüber steht der heilige Antonius von Padua, der seit dem 17. Jahrhundert, basierend auf einer frommen Legende, in dieser Weise dargestellt wird. Gut zu erkennen sind Tonsur und Mönchskutte. Umrahmt wird der Heilige von einer Girlande mit Fruchtgehängen. Darunter sind auch Weintrauben auszumachen, vielleicht ein Hinweis auf die lange Tradition von Dreis als Weinbaugemeinde. [1] Aufwendig gestalteter Kreuzigungsbildstock, bezeichnet 1708. Die Beifiguren fehlen. [2]

Einordnung

Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Wolff, Konrad und Sebastian, (Steinmetze), Wittlich
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
1708
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.81188
lat: 49.94008
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet

http://www.gemeinde-dreis.de/ http://www.gemeinde-dreis.de/

Datenquelle

[1] Steinerne Zeitzeugen. Der Dreiser Kreuze-Weg, ein kulturgeschichtlicher Wanderweg zu den Wegekreuzen und Bildstöcken in der Gemarkung Dreis. Hrsg.: Arbeitsgruppe Wegekreuze, Dreis; Verfasser: Alfred Herges; 2012. http://www.gemeinde-dreis.de/index.php?section=Shop [2] Denkmalliste des Landkreises Bernkastel-Wittlich, Juni 2008. Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Fachbereich Beraten, Planen, Fördern. Postfach 1420, 54504 Wittlich.

Bildquellen

1 Bild: Harald Weingärtner: Die Heiligen auf den Wegekreuzen der Heimat; in: Jahrbuch Kreis Bernkastel-Wittlich 1997
2 Bild: © Helmut Bauer, Trier, 2016.
3 Bild: © Helmut Bauer, Trier, 2016.
4 Bild: © Helmut Bauer, Trier, 2016.

Stand

Letzte Bearbeitung: 12.09.2016

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit