Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0







zum Vergrößern auf das Bild klicken

Museum

Prüm, Gemeinde Prüm
Tiergartenstraße 70

Deutsch-Belgischer Naturpark Hohes Venn-Eifel

Informationsstätte Mensch und Natur. In der Informationsstätte Mensch und Natur in Prüm werden in einer Dauerausstellung die Schwerpunkte auf Landwirtschaft, Waldbau und Geologie des Prümer Landes gelegt. Den Besuchern, vor allem Kindern und Jugendlichen, wird die Einwirkung des Menschen auf Landschaft und Natur anhand von interessanten Exponaten veranschaulicht. So werden die Sinne für den Umgang mit den natürlichen Lebensgütern geschärft und damit eine nachhaltige Wirkung erzielt. Das Team von ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitern erläutert bei Führungen in der Informationsstätte und bei Exkursionen im Außenbereich die Besonderheiten des Prümer Landes. Neben den Darstellungen der Flora und Fauna wird auch auf die kulturelle Entwicklung dieses Eifelraumes eingegangen. Kindergartengruppen, Schulklassen und Erwachsenengruppen werden individuell betreut. Für Schulen wird ein spezielles Angebot bereit gehalten. Als Station des Netzes Schulnahe Umwelt - Erziehungseinrichtungen Rheinland-Pfalz ist die Informationsstätte mit Geräten zur Boden- und Wasseranalyse ausgestattet. In einer Experimentierklasse wird das bei der Exkursion im Nahbereich gewonnene Wissen vertieft. Nach vorheriger Absprache kann so am außerschulischen Lernort spielerisch die Natur mit allen Sinnen erfahren werden.

Einordnung

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Bildungsstätten / Museen
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.41855
lat: 50.20854
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet

http://www.naturpark-hohesvenn-eifel.de/

Datenquelle

Online-Führer Kulturland Rheinland-Pfalz

Bildquellen

1 Bild: Internet

Stand

Letzte Bearbeitung: 02.02.2004

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit