Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0







zum Vergrößern auf das Bild klicken

Dom - Dominformation

Mitte-Gartenfeld, Gemeinde Trier
Ecke Liebfrauenstr. 12/Domfreihof

Dom Sankt Peter

Seit der Restaurierung des Trierer Doms im Jahr 1974 ist der Dom das Ziel großer Besucherströme. Bis zu 10.000 Menschen kommen in der Hochsaison täglich in den Dom; über 1 Million Besucher werden jährlich gezählt. Die Dom-Information, das Besucherzentrum des Trierer Doms, lädt die Besucher ein zum Kennenlernen der verschiedenen Dimensionen des Doms und zur Heranführung an die religiöse Botschaft des sakralen Bauwerks. Menschen sollen durch die Beschäftigung mit den verschiedenen Dimensionen auch angeregt werden, den Glauben neu zu entdecken oder zu vertiefen. Die Dom-Information soll die verschiedenen Aspekte des Doms aufzeigen, verständlich machen und entsprechende Vermittlungsformen konzipieren: Der Trierer Dom ist eine der ältesten Stätten der Christenheit, älteste Bischofskirche nördlich der Alpen und seit der Spätantike ein lebendiges Zentrum gelebten Glaubens. In ihm können über 1700 Jahre Bau-, Kunst- und Glaubensgeschichte nachvollzogen werden. Der Dom mit seiner bedeutendsten Reliquie des Heiligen Rocks ist seit Jahrhunderten Wallfahrts- und Pilgerstätte. Die Heilig-Rock-Wallfahrt von 1996 und die jährlichen Heilig-Rock-Tage knüpfen an diese Tradition an. Aufgrund der herausragenden Bedeutung des Trierer Doms für die Entwicklung der Menschheit wurde der Dom bereits 1986 in die Liste der UNESCO-Weltkulturgüter aufgenommen. Zum Kennenlernen der verschiedenen Aspekte des Doms erhalten die Besucher im Haus der Dom-Information ein differenziertes Angebot: Auskünfte, Führungen, Workshops, Informationsmaterialien, Dom-Literatur, Medien und Souvenirs. Dom-Information Trier Liebfrauenstr. 12 / Ecke Domfreihof 54290 Trier Telefon: (06 51)97 90 79-0 Telefax: (06 51)97 90 79-9 email: info@dominformation.de [1]

Einordnung

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Bildungsstätten / Ausstellungen, Kulturzentren und Gedenkstätten
Zeit:
26.09.2003 (Eröffnung)
Epoche:
21. Jahrhundert

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.64242
lat: 49.75592
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet

http://www.dominformation.de/internet-de/broker.jsp?uMen=94d603d2-c3da-26f5-4abd-11d8bc1d2b31

Audio




Datenquelle

[1] Homepage Trier Dom; 2004.

Bildquellen

1 Bild: Homepage Trier Dom; 2004.

Stand

Letzte Bearbeitung: 11.02.2004

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit