Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0





Quereinhaus

Bescheid, Gemeinde Bescheid
Kirchstraße

Beschreibung

Unmittelbar am Kirchhof und giebelständig zur Gasse ausgerichtetes Quereinhaus neben der Kirchstrasse 5. Das der an der nicht durchfensterten Giebelfront erschlossene, nur einachsige Wohnteil ist aus Schieferbruchsteinen gemauert, der Giebel besteht zum Teil aus neu ausgefachtem Fachwerk. Der Wirtschafteil weist die originalen Fachwerkkonstruktionen auf. Dem Balkensturz des Scheunentores ist die nicht lesbare Datierung des 18. Jahrhunderts und das Hauszeichen eingeschnitzt. Es ist das einzige noch überlieferte Hauszeichen in der Verbandsgemeinde. Der häuslichen Überlieferung nach wurde die Fachwerkkonstruktion des Wohnteils im frühen 19. Jahrhunderts bis auf den Dachraum durch einen Massivbau ersetzt. Dieser ist auch im Innern noch im originalen Zustand. Erhalten ist der Hauseingang mit dem klassizistischen Türblatt, geschmückt mit Sonnenrädern und Strahlenrosetten. Das wahrscheinlich mit dem Hofhaus der Grundherrschaft zu identifizierende Anwesen hat trotz Veränderungen für die Hausforschung besonderen Wert. Von besonderem Wert sind die hier überlieferten seltenen Details.

Einordnung

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bäuerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
18. Jahrhundert
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.890858
lat: 49.753196
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet

http://www.bescheid.de

Datenquelle

Homepage der Initiative Region Trier e.V. Sehen & Erleben - Bau-Denkmäler http://www.regiontrier.de/cgi/bin

Bildquellen

Stand

Letzte Bearbeitung: 21.03.2005

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit